Vorständetagung in Bruckhof

26.01.2019 11:40 von Adelheid Bonnetsmüller (2. Gaupressewartin)

Die Vorstände des Inngau Trachtenverandes trafen sich am Samstag, 26. Januar zur jährlichen Vorständetagung im Vereinsheim des GTEV „Almrausch“ Emmering e.V. in Bruckhof. 

Nach der Begrüßung durch 1. Gauvorstand Georg Schinnagl und 1. Vorstand des gastgebenden Trachtenvereins Peter Trenkler wurde das neue „Handbuch für den Vorstand“ ausgeteilt und vorgestellt. Dieser hilfreiche Ordner wurde von 1. Gaumusikwart Thomas Weinzierl und 1. Gaukassier Markus Kronberger aufwendig zusammengestellt. 

Im Anschluss stellte 2. Gauvorstand Pankraz Perfler das Jugendprogramm 2019 vor, Thomas Weinzierl gab danach die Neuerungen beim GEMA Rahmenvertrag und der künftig vereinfachten Anmeldung bekannt. 

Pankraz Perfler berichtete anschliessend von den Planungen zur Landestagung 2020 in Oberaudorf. Hubert Weigl und Thomas Weinzierl gaben einen Überblick über den Stand der wertvolle Ausstellung „100 Gaufeste im Inngau“, in deren Umsetzung beide gemeinsam mit Walter Weinzierl bereits viel Zeit investiert haben.

Nach dem Mittagessen beantwortete Markus Kronberger in seinem Vortrag über die Datenschutzgrundverordnung viele drängende Fragen darüber, was erlaubt ist und auf was geachtet werden muss. Hierzu zitierte er untern anderem den Landesdatenschutzbeauftragten des Freistaates Bayern und etliche rechtsantwaltliche Betrachtungen des Themas. 

Im Anschluss teilten sich die Vorstände in Gruppen auf und diskutieren über die zukünftige Ausrichtung der Gauwallfahrt, deren Teilnehmerzahl vor allem bei den Jugendlichen seit Jahren rückläufig ist. Einhellig wurde der hohe Stellenwert der Gauwallfahrt von den Tagungsteilnehmern betont und die Absicht erklärt, das Thema positiver und intensiver in der Mediendarstellung zu bewerben.

Georg Schinnagl beschloss die Tagung mit seinem Dank bei den Vorständen für die Mitarbeit und der brachte seine Vorfreude auf die gute Zusammenarbeit im kommenden Jahr zum Ausdruck.

Zurück