Dirndltracht der Aktiven im Inngau

Das Miederg‘wand, hauptsächlich das G‘wand der Ledigen, wird aus Wollstoff gefertigt, die Hauptfarben sind rot, blau, grün und schwarz. Der wadenlange Rock ist meistens in Falten gelegt oder gereiht. Die Schürzl wie auch die Schultertücher sind aus Seide, Baumwolle oder Leinen. Die eng anliegenden Spenzerärmel sind kunstvoll gesmogt, wie beim Kasettl. Das schwarze steife Mieder wird mit Ketterl und Haken zusammengehalten und eine Talerkette ziert die Vorderseite. Eine mehrgängige silberne Halskette (Kropfkette) gehört sowohl zum Mieder- und Kasettlg‘wand, wie auch zum Schalk. Manche tragen den grünsamtenen Hut (Dreherhut), welchen ein kleiner Adlerflaum oder Gamsbart ziert. In einigen Vereinen gehört der bereits erwähnte „Inntaler Bänderhut“, sowie der Boschnhut (Seidenhut), aber auch der Schalkhut zum Miederg‘wand. Unterrock, Dreherhose und Strümpfe sind beim Miederg‘wandmeistens weiß. Die Strumpffarbe sowie die Rocklängen können von Verein zu Verein unterschiedlich sein. Bei der Halbtracht wird statt des Spenzers eine Bluse getragen.

  • Dirndltrachten im Inntal
  • Degerndorf Aktives Dirndl
  • Brannenburg Aktives Dirndl
  • Rohrdorf Aktives Dirndl
  • Lauterbach Aktives Dirndl
  • Neubeuern Aktives Dirndl
  • Großholzhausen Aktives Dirndl
  • Pang Aktives Dirndl
  • Gestärktes Tuch
  • Tanztrachten Aktive Dirndl