Aktuelles aus dem Inngau-Trachtenverband

Musikwartversammlung in Vogtareuth

„Wie fang ich an um mit Kindern zu singen?“ so war die Fragestellung, die Hans Auer, Musiklehrer aus Hammerau, im Rahmen der diesjährigen Musikwartversammlung des Inngau-Trachtenverband in seinem Vortrag zu klären versuchte. Er erläuterte den Anwesenden einfache Übungen zur Stimmbildung und wie man den Gesang z. B. in Plattlerproben integrieren kann, oder auch direkt mit Kindern Chorproben veranstaltet. Natürlich hilft auch hier die Bewegung mit Klatschen und Tanzen (und die Belohnung). Schließlich stellte er noch verschieden Liederbücher, überwiegend aus dem Volksmusikarchiv des Bezirks Oberbayern vor, die als Vorlagen verwendet werden können.

„Gred, g´spuit und g´sunga“, Mundartabend in Rohrdorf geplant

Am 10. April um 20 Uhr findet im Heimathaus Rohrdorf ein Mundartabend unter dem Motto „Gred, g´spuit und g´sunga“ statt. Dabei werden Mundartsprecher aus dem Donauries, dem Allgäu, Franken und Unterfranken, aus Ostfriesland und natürlich aus Oberbayern Texte in ihrem Dialekt wiedergeben. Es ist immer wieder erstaunlich wie vielfältig und regional unterschiedlich die Sprache ist. Als Ansager fungiert Toni Keller, der die einzelnen Sprecher sowie Musikgruppen und Sänger, die den Abend weiter beleben werden, vorstellen wird. Zu diesem sicherlich interessanten und abwechslungsreichen Abend hofft der Inngau-Trachtenverband auf viele Zuhörer, nicht nur aus den Trachtenvereinen.

1. Volksmusikseminar im Inngau

Gemeinsam Musizieren, Tanzen, Lachen und Gaudi haben. Unter diesem Motto trafen sich 47 Jugendliche von 8 – 23 Jahren aus dem Inngau-Trachtenverband und seiner Umgebung zum 1. Volksmusikseminar im Diabetiker-Jugendhaus Hinrichssegen.

Vorständeversammlung in Rohrdorf

Die Vorstände der Vereine des Inngau-Trachtenverbands treffen sich jeweils zu Jahresbeginn um das kommende Trachtenjahr zu besprechen. In diesem Jahr standen im Rohrdorfer Heimathaus auch einige rechtliche Themen auf dem Programm.

Boarische Singstund in Nußdorf

Zur boarischen Singstund beim Schneiderwirt in Nußdorf hatten die Gaumusikwarte Otti Schwaiger und Johanna Jackl vom Bayerischen Inngau-Trachtenverband eingeladen.